Veranstaltung

Für weitere Information einfach

auf das jeweilige Plakat klicken.

Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

1. Männermannschaft bleibt in der Erfolgsspur

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am vergangenen Sonntag reiste die Mannschaft um das Trainergespann Klepzig/Stübe zum SV Großwudicke. Ein schweres Auswärtsspiel deutete sich an, das zeigten die Ergebnisse der zurückliegenden Jahre. Dennoch wollte die Elf der Brandenburger, in der Rückrunde noch ungeschlagen, seine Serie fortführen und der Favoritenrolle gerecht werden.

 


Es dauerte eine Weile, ehe die Partie an Fahrt aufnahm. Beide Mannschaften tasteten sich zunächst ab und versuchten sich auf dem schwierigen Geläuf zurechtzufinden. Doch mit zunehmender Spieldauer näherten sich die Havelstädter dem ersten Tor der Partie an. Zunächst verfehlte Kapitän Christopher Mahlow mit einem Distanzschuss nur knapp das gegnerische Tor, weitere Abschlüsse wurden vom Keeper der Gäste gekonnt entschärft. Und so dauerte es bis zur 40. Spielminute, ehe Mohamad Mehio Sailam den erlösenden Führungstreffer erzielen konnte. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld verwertete er einen Querpass aus kurzer Distanz. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang versuchten die Spieler von der Massowburg den Druck noch einmal zu erhöhen. Bereits kurz nach Wiederanpfiff, in der 46. Spielminute, sollte dies Früchte tragen. Nach einem präzisen Pass in die Tiefe setzte sich Toni Boywitt auf dem Flügel durch und überwand den Gästetorhüter zur 2:0 Führung. Im weiteren Verlauf der Partie erarbeiteten sich die Brandenburger zahlreiche hochkarätige Chancen, scheiterten jedoch am Aluminum oder verfehlten das Gehäuse. In der 61. Spielminute dann die Entscheidung. Nach einer tollen Kombination über den linken Flügel fand Janek Nowadnick den freistehenden Mohamad Mehio Sailam, der seinen zweiten Treffer der Partie erzielen konnte. Bis zum Ende der Partie gab es keine weiteren Tore zu verzeichnen. Dennoch hinterlässt eine Schiedsrichterentscheidung aus der 81. Spielminute einen faden Beigeschmack. Doppeltorschütze Mohamad Mehio Sailam wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Vorausgegangen war eine inakzeptable Beleidigung und Drohung eines Großwudicker Spielers, welche den Stürmer der Borussia emotional aufwühlte. Da der Schiedsrichter der Partie jene Äußerung, nach eigener Aussage, akustisch nicht wahrnahm, blieben die Gastgeber von einer Strafe verschont.

Nach dem verdienten Auswärtssieg bleibt die Mannschaft auch im vierten Rückrundenspiel ungeschlagen. Am Ostermontag reist das Team dann zum Spitzenspiel nach Pessin. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

 

Advent Advent

Sponsoren