Veranstaltung

Für weitere Information einfach

auf das jeweilige Plakat klicken.

Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

1.Männer mit großer Moral eine Runde weiter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Nachdem die letzten beiden Punktspiele verloren wurden, erwartete die erste Männermannschaft im Kreispokal Achtelfinale die Mannschaft vom SV Ruhlsdorf. In der 18-jährigen Vereinsgeschichte wurde gegen SV Ruhlsdorf noch nie ein Spiel bestritten, nun kam es zur Premiere.

 

 

In der ersten Spielhälfte konnten die Gäste das Spiel dominieren und sich eine deutliche 3:0 Führung erspielen. Die Borussen agierten zwar sicherer als letzten Sonntag gegen Seeburg, aber klare Chancen wurden wieder kläglich vergeben.

Im zweiten Abschnitt wurden die Borussen gefährlicher und Ruhlsdorf zog sich mehr und mehr in die eigene Hälfte zurück. Trainer Felix Klepzig fand in der Halbzeitpause die richtigen Worte und sein Team konnte durch Steffen Kirchner und Silvio Peters bis auf 3:2 verkürzen. In den letzten Minuten wurde es dramatisch. Die Havelstädter warfen nun alles nach vorn, ein Zuspiel von Max Renner konnte der eingewechselte Thomas Watzke zum 3:3 in der Nachspielzeit verwerten. Mit viel Rückenwind ging es nun in die Verlängerung.

In der Verlängerung sahen die Zuschauer eine entfesselnd aufspielende Borussia. In der 93. Spielminute pfiff der gut agierende Schiedsrichter Jens Granat Elfmeter für die Heimmannschaft. Den fälligen Strafstoß konnte Borussen-Kapitän René Kopka im Nachschuss verwandeln und so erstmals in dieser Partie seine Mannschaft in Führung schießen. In der 107. Spielminute konnten die Gäste durch einen sehenswerten Freistoß zum 4:4 ausgleichen und sich ins Elfmeterschießen retten. Pünktlich nach 120 Minuten pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und beide Mannschaften motivierten sich zum Elfmeterschießen.

Im Elfmeterschießen konnte Borussen-Torhüter Martin Hempel einen Strafstoß aus dem unteren Eck kratzen und seine Mannschaft damit auf die Siegerstraße bringen und die Mannschaft konnte sich über den Einzug ins Kreispokal-Viertelfinale freuen.

 

Advent Advent

Sponsoren