1. Männer mit knappen Sieg gegen BSC Rathenow

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

In einem mit Spannung erwarteten Spiel begann Borussia Brandenburg mit einer Änderung zur Vorwoche. In der Abwehr begann Daniel Peil für Max Renner.

 

 

Erneut verschliefen die Borussen die Anfangsphase. Der BSC spielte von Anfang an mit Druck und die Havelstädter hatten keine Lösung. In der 7. Spielminute nutze Julius Thonke einen Fehler in der Borussenabwehr und schoss Rathenow zur verdienten Führung. Das Gegentor weckte die Mannen von der Massowburg auf und bereits in der 18. Spielminute konnte Toni Boywitt den Ausgleich erzielen. Nach einer schönen Vorlage von Steffen Kirchner lässt Toni Boywitt zwei Abwehrspieler stehen und schoss mit links am Keeper vorbei.

Nur vier Minuten später traf Silvio Peters zur 2:1 Führung für seine Borussia. Nach schöner Vorlage von Toni Boywitt spitzelte Silvio Peters mit der Fußspitze das Leder über die Linie.
Weitere Chancen konnten bis zur Halbzeit auf beiden Seiten nicht genutzt werden und die Massowburger gingen mit einer knappen Führung in die Pause.

In Halbzeit zwei wollte Borussia schnell die Entscheidung finden, aber hundertprozentige Chancen wurden nicht genutzt. Am Ende konnten die Havelstädter knapp aber dennoch verdient 2:1 gewinnen und die drei Punkte mit an die Massowburg nehmen.

Kommende Woche reisen die Mannen nach Elstal. Anstoß in der Sportanlage des ESV Lok Elstal ist 14:00 Uhr.

 

Sponsoren