1.Männer ziehen ins Achtelfinale des Kreispokals ein

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Trainer Felix Klepzig musste sein Team, im Gegensatz zur Vorwoche, auf zwei Positionen umstellen. Dennoch sollte es durch die neuen Spieler keinen Leistungsabfall geben.

 

 

Wie auch im Spiel gegen die SpG Ziesar/Glienecke verschlief Borussia die Anfangsphase und die Reserve von Optik Rathenow ging in der 3. Spielminute durch Sean Rosin in Führung. Die Borussen aus der Havelstadt konnten von Glück reden, dass Optik nicht noch nachgelegt hat. Nach 19 Minuten stand Janek Nowadnick im 16er richtig und staubte zum Ausgleich ab. Nach dem Ausgleich erhöhte Rathenow den Druck, doch Zählbares sprang, zum Glück der Brandenburger, nicht raus.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache von Trainer Klepzig begann die zweite Halbzeit leider wie die erste. Doch war es Toni Boywitt in der 72. Spielminute, der das entscheidende Tor schoss. Nach 3 Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Borussen konnten den Einzug in die nächste Pokalrunde feiern.

Am kommenden Sonntag reist die 1. Männermannschaft erneut nach Rathenow. Anstoß beim BSC Rathenow auf dem Sportplatz am Schwedendamm ist 14:00 Uhr.

 

Sponsoren