1. Männer stürzen den Spitzenreiter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mit einigen Umstellungen und fünf Ersatzspielern auf der Bank kam es am 8. Spieltag zu einem spannendem Duell zwischen dem FSV Wachow/Tremmen und der Borussia aus Brandenburg. Beide Mannschaften kennen sich aus gemeinsamen Kreisoberligazeiten.

 

 

Borussia agierte von Anfang an konzentriert, konnte den Ball kontrollieren und sich gefährliche Spielchancen erarbeiten. Der FSV Wachow/Tremmen kam nicht ins Spiel, da Borussia die Wege blockierte und früh angriff. In der 15. Spielminute konnte Thomas Watzke einen schönen Spielzug verwerten und somit die Borussia in Führung bringen. Die Brandenburger hörten nicht auf und erhöhten in der 25. Minute durch Tobias Braun auf 2:0. Wo alle bereits den Halbzeitpfiff erwarteten, nahm sich Steven Günther das Leder und schoß aus circa 25 Meter auf das Tor. Gästekeeper Teschner sah bei dieser Situation nicht gut aus, sodass die Borussia vor der Pause auf 3:0 erhöhte. In Halbzeit eins kamen die Gäste lediglich zwei mal gefährlich vor das Tor von Martin Hempel. Mit ein wenig Glück schoß Wachow/Tremmen Stürmer im eins gegen eins Duell knapp am Tor vorbei.


In der zweiten Halbzeit versuchte Wachow/Tremmen mitzuspielen, aber alle Spieler der Borussia kämpften und konnten meistens die Vorstöße der Gäste frühzeitig unterbrechen. In der stärksten Phase der Gäste nahm Borussia zwei Wechsel vor. Debütant Fabian Fischer bekam in seinem ersten Spiel der ersten Männermannschaft 30 Minuten und ließ auf seiner rechten Seite wenig zu. Nachdem Borussia etwas Luft tanken konnte, schraubte Borussia mit zwei weiteren Toren (Thomas Watzke & Tobias Braun) das Ergebniss auf 5:0 und verdiente sich den Sieg gegen den amtierenden Tabellenführer durch eine starke Mannschaftsleistung.

 

Kommenden Sonntag reisen die Havelstädter nach Mögelin zum Mögeliner SC 1913. Das Duell vierter gegen fünfter wird auf dem Havelland Sportplatz von Schiedsrichter Jan Basener um 14:00 Uhr angepfiffen.

 

Sponsoren