Veranstaltung

Für weitere Information einfach

auf das jeweilige Plakat klicken.

Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

FC Borussia Brandenburg siegt gegen Oberligareserve aus Rathenow

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am 24. Spieltag der Kreisoberliga des FK Havelland empfing der FC Borussia Brandenburg den FSV Optik Rathenow II an der heimischen Massowburg.

 

 

Drei Punkte waren zwingend notwendig um die Abstiegsränge wieder verlassen zu können. Nach der Verletzung von Stürmer Christopher Berthold rückte Toni Boywitt wieder ins Sturmzentrum. Borussia spielte von Beginn an hohes Pressing und versuchte den Gegner bereits im Spielaufbau zu stören. Dies gelang auch sehr gut, in der 18. Spielminute brachte Torjäger Christopher Stübe seine Mannschaft verdient mit 1:0 in Führung. Von Rathenow war bis dahin nichts zusehen und auch nachdem Treffer machten die Borussen aus der Havelstadt weiter Druck aufs Gästegehäuse. Kurz vor der Pause war es erneut Christopher Stübe der das längst überfällige 2:0 erzielte. Nach diesem Treffer pfiff Schiedsrichter Maximilian Wegener zum Pausentee.
Beide Trainer schickten nach der Pause die gleiche Elf aufs Feld und veränderten ihre Formation nicht. Rathenow versuchte nun über Konter ins Spiel zurück zukommen. Der stark einsetzende Regen machte es den Akteuren auf dem Feld nun immer schwerer einen kontrollierten Ball zu spielen. Einen Abwehrfehler der Rathenower Hintermannschaft nutzte Sebastian Schmidt und erhöhte mit einem strammen Schuss auf 3:0 für seinen FC Borussia. Schiedsrichter Wegener unterbrach nach diesem Treffer die Partie für 20 Minuten aufgrund des krachenden Gewitters. Die Unterbrechung tat dem Spiel nicht gut und die letzten dreißig Minuten plätscherten mit überschaubaren Torchancen dahin. Am Ende einer äußerst fairen Partie gingen die Punkte verdientermaßen auf das Konto der Borussen.

 

Advent Advent

Sponsoren