FC Borussia Brandenburg möchte einen Heimsieg gegen Dallgow

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Mit der Motivation aus dem gewonnenen Kreispokalhalbfinale gegen den Favoriten aus Teltow möchte die 1. Männermannschaft um Trainer Dietmar Drabow auch endlich in der Liga wieder in die Erfolgsspur zurückkommen und damit die Abstiegsränge wieder verlassen. Im Hinspiel musste man sich trotz besserer Leistung mit einem 1:1 Unentschieden begnügen.

 

 

Der SV Dallgow rangiert momentan mit einem Torverhältnis von 39:46 auf dem neunten Platz der Kreisoberliga. Mit einer Niederlage gegen den FC Borussia würden die Dallgower mit in den Abstiegskampf rutschen. Dies möchte der Dallgower Torjäger Nils Pinkert vermeiden, von den bisher 39 geschossenen Toren kommt er allein auf 10 Tore. Heim-Trainer Dietmar Drabow kann wieder auf den zuletzt Rot gesperrten Kevin Brandt zurück greifen, dieser hat seine Sperre im Pokalspiel abgesessen. Schiedsrichter Falko Kampf wird die Partie pünktlich um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz an der Massowburg anpfeifen, ihm zur Seite stehen Michael Mette und Friedhelm Zeihe.

Im Vorspiel trifft der FC Borussia Brandenburg II in einem kurzfristig vereinbarten Testspiel auf den Kreisligisten FSV Viktoria Brandenburg. Beide Mannschaften haben aufgrund der ungeraden Staffelstärke eigentlich spielfrei. Anstoß der Partie wird um 12:30 Uhr sein.

 

Sponsoren