Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

Spielberichte unserer Juniorenmannschaften vom Wochenende:

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

D2-Junioren – Blau-Weiß Wusterwitz 4:1

In der ersten Halbzeit wurde uns allen ein gutes Fußballspiel beider Mannschaften gezeigt. Unsere Jungs spielten beherzt und dominant auf dem Platz. Sie erspielten sich Chance für Chance und konnten mit schönen Spielzügen und guten Abschlüssen schöne Tore erzielen. Zur Halbzeit stand es 3:1.

 

 

 

In der zweiten Halbzeit pletscherte das Spiel vor sich hin. Tore waren jedoch trotz gut heraus gespielten Angriffen fehlanzeig. Erst zum Spielende konnte noch ein Tor erzielt werden. Somit belohnte sich das Team für eine starke Mannschaftsleistung.
Torschützen: Levon, Darren, Laurin und Marwan

E-Junioren – SV Roskow 2:3

Für unsere E-Junioren stand nach 3-wöchiger Pause das Spiel gegen den SV Roskow bei einem recht sonnigen Tag an. Gespielt wurde auf heimischen Grund.

Der Anpfiff wurde gegeben, beide Mannschaften gingen ins Spiel. Noch eher zurückhaltend waren die Gäste und blieben defensiv. Doch wir waren wach und brachten Energie ins Spiel. Das Ziel war für alle klar, der Sieg sollte es sein. Wir zogen unser Spiel auf, liesen den Ball laufen und erarbeiteten uns die erste Chance. Das Leder flog lang in Richtung der linken oberen Ecke, doch eine starke Parade des Roskower Torwarts, verhinderte die erste Chance, doch Mika Hahn hatte mit dem Abpraller gerechnet und sorgte mit dem Nachschuss für die Führung. Ein Weckruf für die Gäste. Scheinbar in Sicherheit wogen wir uns nach der Führung. Jetzt waren die Roskower am Zuge, die sich über die rechte Seite zum Tor bewegen und den Abschluss suchten. Der Ball wurde von Torwart Leon Kinberger nur leicht geblockt und rollte weiterhin Richtung Tor. Er gab nicht auf, stand auf, eiferte den Ball hinterher und rettet ihn mit einer großartigen Parade auf der Linie. Die Führungssicherheit war verflogen. Beide Mannschaften spielten jetzt auf Augenhöhe. Das Spiel verlief weiterhin wechselhaft, die Gäste versuchten es mit Schüssen aus der Distanz, wir versuchten es auszuspielen. Beide Towarte hatten viel zu tun, bekamen viele Kontakte mit Ball und Mann. Auch ein Zusammenstoß mit dem Gegner bremste Leon Kinberger nicht aus, für seine Mannschaft alles zu geben. Doch auch die Gäste nutzen nun ihre Chance und glichen in der 15. Spielminute aus. Mit diesem Untenschieden verabschiedeten sich beide Team in die Halbzeitpause.

Anpfiff zweite Hälfte, das Spiel lief weiter. Die Roskower drängten auf die Führung und es gelang ihnen auch nach nur 3 gespielten Minuten der Führungstreffer. Doch Aufgeben war keine Option. Wieder spielte wir uns die Bälle zu und kombinierten uns durch die Reihen des SV Roskow mit ungenutzten Chancen. Das Spiel lief auf Hochtouren. Bis zur 38. Minute hielten es die Gäste aus. Doch dann war es Julius Krellenberg, der den Angriff einleitet, einen sauberen Ball über rechts außen spielt, Levi Heymann diesen grandios weiterverarbeitet und auf Luca Schwäbe bringt, der den Ball auch unterbringt im gegnerischen Kasten. Der Ausgleich war da, doch die Konzentration war kurzzeitig weg. Abgeschalten hatte man und so war es ein leichtes für den Kapitän der Gäste den Ball per direkten Schuss in unser Tor zu setzen. Zehn Minuten waren noch zu spielen. Doch Aufgeben wollten wir nicht, wir wollten als Sieger vom Platz gehen und kämpften bis zum Schluss. Kurz vor dem Abpfiff, probierten wir es mit einem Direktschuss. Dieser wird wieder prallen gelassen vom Torwart, nun lag es an Joel Hohmann den letzten Schuss abzusetzen, doch er kam nur mit der fußspitze an den Ball und konnte ihn nicht verwandeln. Am Ende stand eine knappe 2:3 Niederlage an der Anzeigetafel.

F1-Junioren – FC Deetz 9:0

Unser Team bestimmte Anfang an das Spiel und ging bereits in der ersten Spielminute in Führung. Bis zum Halbzeitpfiff erzielten wir weitere vier Tore und gingen mit einer beruigenden 5:0 Führung in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ließ die Konzentration etwas nach und unser Gegner spielte auf einmal mit. Doch das Trainerteam fanden die richtigen Worte während des Spieles und unsere Jungs traffen noch mal vier mal ins gegnerische Gehäuse.

Am Ende gewannen unsere F1-Junioren mit 9:0 und können auf diese Leistung solz sein.

G-Junioren – SV Grün-Weiss Brieselang 3:2

Pünktlich wurde die Partie vom Schiedsrichter angepfiffen. In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften ran und man merkte das keines der Teams einen Fehler machen wollte. Nach einer kleinen Unaufmerksamkeit in unser Abwehr ging Brieselang mit 1:0 in Führung. Johann Schweitzer fand die richtige Antwort für unsere Mannschaft und erzielte prompt das 1:1. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Halbzeit.

Nach kurzer Taktibesprechung der Trainer M. Simon und N. Schättling ging die Partie weiter. Mit breiter Brust wollten wir den Sieg einfahren und die drei Punkte mit an die heimische Massowburg nehmen. Marlon Mundt schoß für sein Team kurz nach Anpfiff die Führung. Keine zwei Minuten erhöht erneut J. Schweitzer auf 3:1. Lange konnte das Ergebnis gehalten werden. Kurz vor Schluß traff Brieselang noch zum 3:2 und verkürzte. Mit diesem Ergebnis pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

 

Sponsoren