1. Männermannschaft mit Niederlage in der Ferne

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am vergangenen Wochenende reiste die Mannschaft um Trainergespann Klepzig/Stübe zum Auswärtsspiel nach Berge.

Die Brandenburger nahmen sich viel für die Partie vor und gingen dementsprechend motiviert in das Spiel. Doch bereits kurz nach Anpfiff der erste Rückschlag. In der achten Spielminute kamen die Gastgeber das erste Mal gefährlich vor das Tor. Torwart Florian Stein konnte den ersten Schuss parieren, doch gegen den Nachschuss von Leon Raue war er schließlich machtlos.

 

 

 

Mit dieser Führung im Rücken zogen sich die Gastgeber tief in die eigene Hälfte zurück und überließen unseren Mannen die Kontrolle über das Spielgeschehen. In der Folge generierte man einige gute Torchancen, doch der gegnerische Keeper parierte ein ums andere Mal sehenswert. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Die Gastgeber zogen sich weit zurück und lauerten auf Kontermöglichkeiten. Doch die Brandenburger kamen gut aus der Pause und erhöhten den Druck. Erneut war es Gästetorwart Tobias Helwig, der seine Mannschaft im Spiel hielt. Inmitten dieser Druckphase konnte Germania Berge schließlich den zweiten Nadelstich setzen. Florian Krusemark erzielte nach einem Konter das 2:0. Die Borussia konnte im weiteren Verlauf keine Treffer erzielen, weshalb die Partie schließlich mit 2:0 endete.

Bereits kommenden Donnerstag geht es für unsere Männer zum Auswärtsspiel nach Roskow. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

 

Sponsoren