Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

Spielberichte unserer Juniorenmannschaften vom letzten Wochenende

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

E1-Junioren – SG Bornim II 1:5

Im letzten Heimspiel der Saison hieß der Gegner bei herrlichem Sonnenschein auf der heimischen Massowburg SG Bornim II. Die Jungs hatten sich, wenn auch wieder stark ersatzgeschwächt, viel vorgenommen.

Leider begann das Spiel denkbar ungünstig mit einem Gegentreffer in der ersten Minute.
Nicht nur bei diesem Treffer, sondern auch bei allen 4 weiteren Gegentoren, verteilten wir jede Menge Gastgeschenke. Gleichzeitig wurden vorn gute Gelegenheiten ausgelassen oder der finale Pass wurde technisch unzureichend oder auch gar nicht gespielt.
Insgesamt waren wir, wie auch schon in einigen anderen Spielen, mit dem Gegner auf Augenhöhe.

 

 

Leider ziehen sich die gravierenden individuellen Fehler und die mangelnde Chancenverwertung wie ein roter Faden durch die gesamte Saison.
Hinzu kommt auch noch das fehlende Spielglück. So trafen wir auch heute wieder mehrfach Pfosten oder Latte.
Wie Otto Rehhagel schon sagte: "Erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu."

E2-Junioren – SV Rhinow/Großderschau 3:5

Mit 10 Spielern reiste das Trainerteam zum Auswärtsspiel nach Rhinow. Die Partie begann recht früh, sodass viele Kinder noch nicht ganz wach waren. In der ersten Halbzeit hatten unsere Spieler das komplette Spiel verschlafen und so hieß es zur Halbzeit 2:0. Leider musste in der Halbzeit unser Torwart wegen Magen/Darm ausgewechselt werden.

Auch die ersten Minuten in der zweiten Halbzeit verliefen nicht optimal. Zwei schnelle Gegentore schraubte das Ergebnis auf 4:0 für Rhinow/Großderschau hoch. Nach dem 4:0 begannen unsere Jungs an Fußball zu spielen. Pässe, Flanken und Schüsse passten und am Ende verloren unsere Jungs knapp mit 5:3. Hätte das Team von Anfang an gespielt wie in den letzten 20 Minuten, hätte das Team drei Punkte mit an die Massowburg genommen.

D1-Junioren - TSV Chemie Premnitz 0:6

Das Spiel begann für unsere Jungs eigentlich aussichtsreich. In den ersten Minuten erspielte man sich einige Chancen und konnte den Gegner vom Tor weghalten. Bis zur 20. Spielminute hätte man 3:0 führen können. Aber selbst 100 prozentige Chancen wurden nicht genutzt. Nach einem Abwehrfehler stand auf einmal ein Gegenspieler frei vor dem Tor und schoss überlegt zum 1:0 ein. Nun hatte Premnitz mehr vom Spiel und kam zu weiteren Chancen. Kurz vor der Halbzeit war es dann ein Fernschuss der am Innenpfosten einschlug und uns weiter in Rückstand brachte.

In der zweiten Halbzeit wollten unsere Kids noch mal alles geben, um vielleicht doch noch das Blatt zu wenden. Wieder hatten wir sehr gute Chancen, nur leider war der Abschluss nie so gut, dass der gute Premnitzer Torwart überwunden werden konnte. Bis zur 50. Spielminute konnten wir gut mitspielen und immer wieder Akzente setzen. Dann kam Premnitz zum 3:0 und die Luft war endgültig raus. Premnitz traf in den letzte Minuten noch dreimal und schraubte das Ergebnis dementsprechend in die Höhe.

D2-Junioren – SpG Lehnin/Damsdorf/Rädel II 0:0

Am vergangenen Sonntag waren wir bei der SpG Lehnin/Damsdorf/Rädel II zu Gast. Nach unserer 0:11 Niederlage im Hinspiel, hatten wir uns viel vorgenommen. Unsere Jungs waren heiß auf das Spiel und wollten an die gute Leistung vom letzten Ligaspiel anknüpfen. Eine offensive Aufstellung sorgte dafür, dass wir von der ersten Sekunde an Zugriff im Spiel hatten. Beide Teams spielten einen tollen Fußball. Es gab Chancen über Chancen auf beiden Seiten. Leider wurden die Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt und es stand zur Halbzeit 0:0

Mit diesem munteren Fußballspiel ging es nach der Pause weiter. Auf und Ab ging es auf beiden Seiten. Chancen über Chancen auf beiden Seiten, doch leider vermochte kein Team diese zu nutzen. Beide Torhüter standen im Mittelpunkt des Geschehens. Kurz vor Schluss hätten wir in Führung gehen können, jedoch landete der Fernschuss am Lattenkreuz. Im Gegenzug parierte unser Torhüter einen strammen Schuss mit viel Glück an die Latte und konnte danach den Ball unter sich begraben.

Fazit: Einen Sieger hatte das Spiel nicht verdient, denn beide Mannschaften spielten ein tolles Match. Die Zuschauer hatten viel Spaß und die Trainer wahrscheinlich den einen oder anderen Herzinfarkt. Spaß beiseite, die Leistungs- und Laufbereitschaft, der enorme Elan, der dauerhaft aufrecht gehaltene Druck unserer Jungs zeigt uns was in Ihnen steckt.

F-Junioren – TSV Chemie Premnitz 0:5

Am Sonntag fuhren unsere F-Junioren zum TSV Chemie Premnitz. Die Partie begann vielversprechend mit einigen Chancen für unsere Spieler. Jedoch gelang den Stürmern kein Treffer im Premnitzer Tor, was mit einem erfolgreichen Konter beantwortet wurde. Dies führte zu hängenden Köpfen bei den Borussen, so dass die Kicker der Premnitzer es schafften einen Vorsprung von 5 Toren zu erzielen. Nach einem Foul im Strafraum hatte Borussia in der zweiten Halbzeit die Möglichkeit mit einem Ehrentor nach Hause zu fahren. Auch diese Chance wurde nicht verwandelt, so dass es bei der Niederlage von 5:0 blieb.

 

Sponsoren