Borussia Brandenburg I siegt im Heimspiel gegen FSV Optik Rathenow II

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Nach dem 2:1 Auswärtssieg in Bormin, empfing die Mannschaft um Trainergespann Klepzig/Stübe die Reserve von Optik Rathenow.

 

 

Die Anfangsphase der Partie begann ereignisreich. Zunächst parierte Gästetorhüter Ibrahim Alshami einen Kopfball von Stürmer Silvio Peters. Und nur kurze Zeit später wurde dieser regelwidrig gefoult, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Silvio Peters nahm sich den Ball selbst, doch erneut scheiterte er am gut aufgelegten Schlussmann.

Nach 19 Spielminuten war der Bann schließlich gebrochen. Erneut war es Silvio Peters, der den Torhüter umkurvte und zur umjubelten 1:0 Führung einschob. Kurz vor der Halbzeit dann der zweite Schlag. Nach einem Pass in die Tiefe war es Toni Boywitt, der den Ball im kurzen Eck versenkte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel und wurden in der 59. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. In der Folge wurde das Spiel offener, gute Tormöglichkeiten blieben ungenutzt. In der Schlussphase der Partie dann die Entscheidung. Mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten (81. und 83.) besiegelte Toni Boywitt den Heimsieg.

Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Großwudicke. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

PS: Ein großes DANKE SCHÖN an Frau Jury für tollen Bilder. Die Bilder findet ihr auf unserem Facebook-Account unter https://www.facebook.com/FcBorussiaBrandenburg/

 

Sponsoren