Borussia Brandenburg mit Remis im Derby

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Am vergangenen Sonntag reiste die Mannschaft zum ersten Derby der laufenden Saison. Gegner war die Reserve des BSC Süd 05. Trotz ausgedünnter Personaldecke gingen die Jungs von der Massowburg hochmotiviert ins Spiel.

 

 

Es vergingen einige Minuten, ehe sich beide Seiten erste Chancen erarbeiteten. In einem rassigen Spiel war es Stürmer Silvio Peters, welcher für den ersten Aufreger des Tages sorgte. Nach einem Foul im Strafraum ging er zu Boden, der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Silvio Peters führte selbst aus und erzielte die 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang schien sich das Spiel weiterhin zugunsten der Borussia zu entwickeln. Nach einer Hereingabe von Gino Koschate erhöhte Mohamed Mehio Sailam aus kurzer Distanz auf 2:0.

Nun investierten die Gastgeber mehr und versuchten mit allen Mitteln, die drohende Niederlage abzuwenden. In der 72. Spielminute war es Ex-Borusse Janek Nowadnick, der mit einem Freistoßtor den Anschlusstreffer erzielte. Nur kurze Zeit später, in der 85. Minute, entschied der Schiedsrichter erneut auf Freistoß. Wieder brachte Janek Nowadnick den Ball gefährlich auf das Tor, den Torhüter Martin Hempel nur nach vor abwehren konnte. Den fälligen Nachschuss beförderte Niklas Ebeling zum 2:2 Ausgleich ins Tor. Mit diesem Ergebnis endete die Partie.

Am kommenden Sonntag wartet das nächste Stadtderby auf unsere Mannschaft. Zu Gast sind die Mannen vom Brandenburger SRK. Anstoß ist 13:00 Uhr auf der heimischen Massowburg.

 

Sponsoren