Veranstaltung

Für weitere Information einfach

auf das jeweilige Plakat klicken.

Information:

Der FC Borussia Brandenburg ist

Mitglied im Jugendförderverein

Havelstadt Brandenburg

Facebook - Fanpage

___________________

Das erste Kapitel einer Erfolgsgeschichte

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Die Erwartungshaltung war groß, als der FC Borussia Brandenburg vor gut einem Jahr die Fussballschule Rasenstürmer ins Leben ruf. Auf dem heimischen Sportplatz an der Massowburg sollen die Borussen-Spieler der Zukunft ausgebildet und trainiert werden, dafür hatte der FC Borussia mit Ex-Bundesligaspielerin und Pädagogin Anne-Rose Lindner-Grütter extra eine Vollzeitkraft eingestellt. Ein Jahr nach der Gründung kann ein erstes positives Fazit gezogen werden.


 

 

„Wir haben mit der Fussballschule Rasenstürmer gegenüber den anderen Vereinen infrastrukturell nicht nur aufgeholt, sondern gerade hier auch neue Maßstäbe gesetzt“, sagt Tobias Stimming, Vorsitzender des FC Borussia Brandenburg. Sein Pendant Martin Reinicke zeigt sich zufrieden mit der bisherigen Arbeit: „Wir haben alle unsere Trainingsgruppen voll besetzt und arbeiten mit 19 Kindertagesstätten der Stadt Brandenburg an der Havel zusammen, das war so nicht zu erwarten.“

Was aber noch wichtiger ist: So viele Talente wie möglich nach der Rasenstürmer-Ausbildung in den Nachwuchsmannschaften des FC Borussia Brandenburg auflaufen zu sehen. Ein Anfang ist gemacht, in dieser Saison haben acht Rasenstürmer den Sprung in die Bambini- bzw. F-Juniorenmannschaft des FC Borussia geschafft.

Um die Bedingungen weiter zu optimieren werden in den nächsten Wochen einige Baumaßnahmen stattfinden, so soll das Trainerzimmer komplett neugestaltet und modernisiert werden und in der Geschäftsstelle des Vereins wird ein dritter Arbeitsplatz für eine weitere Trainerin geschaffen. „Wir müssen der Nachfrage gerecht werden und weiterhin die Qualität
an den Tag legen mit der wir im ersten Jahr gearbeitet haben“, so Tobias Stimming.

„Wir sind mit unseren Trainern Anne-Rose Lindner-Grütter und Dirk Buschatzky im ständigen Gedankenaustausch, damit wir die Kapazitäten optimal nutzen können. Mit den Umbaumaßnahmen können wir die Trainingsbedingungen unserer Talente weiter verbessern“, so Reinicke. „Wir werden weiter Gas geben und alles dafür tun, um ein nachhaltiges Ausbildungskonzept darbieten zu können“, so Stimming.

 

Advent Advent

Sponsoren